Mein letzter Tag in den Highlands

Heute besichtigte ich Thurso- und Wick Library (zwei wunderbare, sehr moderne Bibliotheken) und hatte außerdem das große Glück, an einer Bookbug Session teilnehmen zu dürfen. Wer mehr über diese Bibliotheken und Bookbug erfahren möchte, sollte sich Sonja Teufel-Müllers Blog ansehen. Sie hat sehr interessant darüber berichtet.

Library.Solidarity.Society: der IFLA WLIC 2017 und die globale Signifikanz von Bibliotheken

Nach einer Woche IFLA World Library and Information Congress 2017 im polnischen Wroclaw (Breslau) bleiben zahllose Inspirationsquellen in einer globalisierten Welt. Erfahrungsaustausch ermöglicht Entfaltung. Netzwerke schaffen Potenziale.

Austausch bibliothekarischer Erfahrungen aus aller Welt: globale Perspektiven auf die Vielfalt sozialer Dimensionen in bibliothekarischer Arbeit

Der IFLA World Library and Information Congress 2017 widmet sich mit seinem Thema Library.Solidarity.Society einer Seite bibliothekarischer Arbeit, die im Zuge globaler Vernetzung von besonders großer Bedeutung ist.

Die erste Fahrt mit dem Bücherbus

Heute war also mein erster Arbeitstag und ich kann sagen, dass es jede Menge zu tun gab. Die Fahrt mit dem Bücherbus begann in Strathy Point, immer entlang der Nordküste Schottlands, auf der Tongue-Route. 10 Stationen warteten auf uns und gleich der erste Halt war in der Bettyhill Library. In den typischen blauen Boxen lieferten wir neue und vorbestellte Bücher.

Ein Feuerwerk bibliothekarischer Ideen aus aller Welt: Eröffnung des IFLA World Library and Information Congress 2017

Unser bibliothekarischer Alltag ist so vernetzt mit gobaler Entwicklung wie alle anderen Ebenen unserer Alltagswelten. Die wichtigste globale Stimme für bibliothekarisches Engagement in diesem Sinne ist die International Federation of Library Associations and  Institutions (IFLA).

Seiten